Spenden

Um die Burner Embassy in den nächsten 2-3 Jahren am Laufen zu halten, benötigen wir die Unterstützung unserer gesamten Community. Benutzt dafür bitte das obenstehende Formular.

Mindestspende: 5€ monatlich (mehr wissen wir sehr zu schätzen)

Wir hoffen, du kannst uns die nächsten 3 Jahre lang durchgehend unterstützen (oder eben bis unsere “Pionier-Nutzung des Raums im Haus der Statistik ausläuft).

Wie viel Geld benötigt die Burner Embassy?

Unsere monatlichen Kosten belaufen sich auf 200€ – 250€ minimum. Dazu hatten noch eine einmalige Kaution von 650€, die freundlicherweise vom Kiez Burn e.V. gespendet wurde. Falls wir es schaffen, mehr Geld einzunehmen, als für die laufenden Kosten nötig wäre, wird das Geld zukünftigen Projektbedürfnissen zugute kommen.

Hat man als Spender irgendeinen Sonderstatus?

Du hast als als Spender keine zusätzlichen Rechte oder Verpflichtungen. Wenn du dich mehr einbringen willst in der Embassy, dann diskutiere mit.

Falls die Burner Embassy schließt, dürfen die Spender entscheiden, was mit den übrigen Geldern passiert (möglicherweise gibt es jedoch Einschränkungen seitens des Gesetzgebers).

Unsere Ziele

Ein Ort für Planung und Austausch: Die Burner-Community plant gemeinsam Projekte und organisiert Meeting sowie informelle Diskussionsrunden.

Ein Raum für Workshops: Die Burner Embassy Berlin kann für spendenbasierte Workshops genutzt werden (solang die 10 Prinzipien von Burning Man beachtet werden).

Kommunikation stärken: Die Burner Embassy Berlin gilt als Knotenpunkt der Berliner Burner-Community und fungiert als bekannte Anlaufstelle für Burner von außerhalb. Öffentliche Veranstaltungen wie z.B. Burning Pub, Pasta Potluck, Crafternoon und Filmcafe finden regelmäßig hier statt. Neuinteressenten werden willkommen geheißen und mit den 10 Prinzipien und ihrer Verwendung vertraut gemacht.

Langzeitengagement und erhöhte Sichtbarkeit unserer Community: Während die meisten Burner-Projekte start zeitbegrenzt sind, ist die Burner Embassy als langlebigere Institution ausgelegt. Des Weiteren bietet der Ort die Möglichkeit, Kunst einer breiteren Öffentlichkeit zugänglich zu machen.

Relevante Meilensteine

Spendenkampagne geht los

Genug Spenden, um Fixkosten abzudecken, sind eingegangen 

Spenden treffen ein

Versicherung und Nutzerabkommen unterzeichnet

Baubeginn

Normalbetrieb läuft an